Freitag, 21. Dezember 2012

Glühweintaler

Schon wieder ist die Zeit nur so gerannt und ganz bald schon ist Heilig Abend. Manchmal bin ich echt erstaunt wie manche Blogger es schaffen ganz regelmäßig zu posten.
In den letzten Tagen wurde wieder viel gebacken und Geschenke verpackt.
Viel Auswahl an Plätzchen gabs dieses Jahr nicht da meine Lieben die Anis-Schneebälle und die Zimtbällchen von hier so lecker fanden das ich die schon ein paar mal backen musste. Dazu noch Vanillekipferl und Espressoplätzchen und das wars auch schon.
Heute werden auch noch die Trüffelpralinen fertig gemacht und dann kann Weihnachten kommen.


Hier das Rezept für Euch: 

250g Mehl
2 TL Backpulver
100g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Ei
125g weiche Butter oder Margarine
  
Backhitze: vorgeheizt 180°C
1 Mehl mitBackpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter oder Margarine hinzufügen und die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.
2 Den Teig dünn ausrollen und mit einer Ausstechform etwa 60 Plätzchen ausstechen. Die Hälfte der Plätzchen mit einer Kleineren oder einer Lochtülle in der Mitte ausstechen. Plätzchen ca. 6-8 backen und gut auskühlen lassen
3 Gelee glatt rühren, jedes ganze Plätzchen mit gelee Bestreichen und je eins mit ausgestochener Mitte drauflegen.







Kommentare:

  1. nomnom, das schau aber lecker aus <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. sehr lecker sehen die Plätzchen aus.

    Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent, schöne Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr :)

    Lasst es Euch gut gehen und ganz liebe Grüße aus Berlin :) Bis bald, Ihr Lieben :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Caro,

    vielen Dank für das Rezept, die Kekse sehen so lecker aus!

    Ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest und sende dir ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank ihr Lieben.
    Ich wünsche Euch auch fröhliche Weihnachten.
    Caro

    AntwortenLöschen