Donnerstag, 5. April 2012

Frühlings-Cupcakes

Hallo,

diese Frühlings-Cupcakes habe ich letze Woche gemacht. Mein Kleiner hatte sooooo Lust auf Kuchen.
Frei nach dem Motto "Jeder Tag ist ein Cupcake-Tag" von der Zeitschrift Cupcake HEAVEN, aus der auch das Rezept stammt, hab ich ihm natürlich seinen Wunsch erfüllt. Zusammen mit der tollen DIY-Idee "Windräder" von Casa-di-Falcone sind sie richtig schick geworden:


Rezept für 12 Frühlings-Cupcakes (einfache Vanille-Cupcakes mit Buttercreme-Frosting)

Teig: 
125g weiche Butter oder Margarine
125g Zucher
2 Eier, leicht verquirlt
1 TL Vanillezucker
125g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 EL Milch

Den Backofen auf 180C vorheizen und eine Muffinform mit 12 Papierbackförmchen auslegen.
Butter und Zucker verrühren bis eine glatte und luftige Masse entsteht. Nach und nach je 1 EL der verquirlten Eier dazu geben. Den Vanillezucker, das Backpulver und das Mehl gründlich einarbeiten. Die Milch zugeben und behutsam unterziehen. Der Teig sollte nun glatt sein. Den Teig auf die Papierförmchen verteilen und im vorgeheitzten Ofen ca. 15-20 Minuten backen.

Buttercreme-Frosting:
150g weiche Butter
1 TL Vanillezucker
280g Puderzucker
1-2 EL Milch

Butter und Vanillezucker zu einer blassen weichen Masse schlagen. Den Puderzucker nach und nach zugeben und gründlich einarbeiten. Die Milch zugeben um die Creme etwas geschmeidiger zu machen


Liebe Grüße C.


Kommentare:

  1. Ich liiiebe Cupcakes! Diese hier sehen wirklich super aus und die bunte Deko fetzt ebenfalls :)
    Meine ersten Versuche zu Ostern waren zumindest zu 50% ein Erfolg ;)

    Hast du eigentlich auch das Gefühl, dass die Silikonmuffinförmchen schwitzende Cupcakes begünstigen? Meine Erdbeerversionen waren letztens nämlich nach dem Backen erst trocken und nach dem Topping später plötzlich feucht.
    Ein echtes Mysterium! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      vielen Dank. Ich backe auch noch nit soooo lange und deshalb freut mich das umso mehr.
      Ja das find ich auch. Meine letzten (auch Erdbeer) Cupcakes sind auch gar nicht richtig hoch gegangen........
      Vielleicht sollten wir uns mal ein Muffinblech zulegen und testen obs nen Unterschied gibt.
      Jetzt werd ich erstmal durch Deinen Blog stöbern.

      Liebe Grüße Caro

      Löschen
    2. Ja, meine gingen auch nicht hoch.
      Über meinen misslungenen Erdbeer-Cupcake-Versuch hatte ich übrigens (bisher) gar nicht gebloggt ;)

      Ich lege die Silikonförmchen übrigens immer in die Ausbuchtungen meines Muffinblechs hinein. Du stellst sie direkt aufs Backblech, oder? Hmmm...

      Liebe Grüße
      Su

      P.S.: Hast jetzt deine erste Leserin ;)

      Löschen
    3. Hehe über missglückte Aktionen würd ich auch nicht bloggen ;-)
      Ja ich stell die immer so aufs Blech..
      Oh ich seh Dich gar nicht als Leserin :-(
      Liebe Grüße Caro

      Löschen